Handgemalte Unikate.

Obwohl das Erstellen von Internetseiten bei Weitem den Großteil meiner Arbeit einnimmt, nehme ich auch gerne noch Aufträge für Gemälde und Illustrationen an. Neben Acrylfarben klassisch auf Leinwand arbeite ich meistens mit Bleistift oder digital, je nachdem was sich anbietet. Tiere, Film-Motive, Portraits, Comic-Figuren, Tattoo-Entwürfe, Wandmalerei... Wie man an den Beispielen sehen kann, bin ich für vieles offen, denn ich probiere auch gerne Neues aus. Zurzeit entsteht eine Serie von Filmmonster-Portraits, und wer weiß, was danach kommt? Egal worum es sich handelt - wenn Ihnen meine hier gezeigten Bilder gefallen, kontaktieren Sie mich einfach. Wenn ich weiß, um welches Motiv es geht, kann ich einschätzen, ob ich es umsetzen kann und wie aufwändig es wird. Preise nach Vereinbarung.
John Locke
Filme
Horrorfilme
King Kong
Megalon
Gigan
Giraffen
Frosch
Katze
Hunde
Tyrion Lannister
Hand
Monsterfilm
Buchcover
Feuerwerwolf
Das Monster von Loch NES

South Park Avatare.

Diese kleinen Figuren im Stil der Zeichentrickserie South Park werden vor allem als Profilbilder verwendet. Überwiegend handelt es sich um Auftragsarbeiten, und inzwischen habe ich etwa 200 Figuren in diesem Stil gezeichnet. Der Reiz besteht für mich darin, eine reale Person treffend in diesem Comic-Stil umzusetzen - ähnlich einer Karikatur. Beliebte Motive sind Stars, Film-Charaktere oder Portraits von Freunden und Verwandten, die sich besonders gut als ausgefallenes Geschenk eignen. Ich gehe dabei auf individuelle Wünsche ein, wenn z.B. ein passender Hintergrund das Bild abrunden soll. Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail, wenn Sie sich für einen eigenen "South Park Avatar" interessieren. Preise nach Vereinbarung.
Machoman Randy Savage
Indiana Jones
Link
Samus Aran
Sherlock
Yellow Bastard
Spider-Man
Sally
Marilyn Manson
Yoda
Kakashi Hatake
Nobunaga Oda
Crow
Sailor V
V
Jimi Hendrix
Kim Possible
Graf Duckula
Guts
Yugi
Schneewittchen
Sephiroth
Master Chief

Warum Malerei?

Achtung, Klischeespruch: Gerne gezeichnet habe ich schon immer! Es begann mit der (aus meiner Sicht) Verschönerung von Kinderzimmer-Tapeten, was mir natürlich damals noch wenig familiäre Anerkennung einbrachte. Aber als ich mir angewöhnte, Papier zu benutzen, reagierte mein Umfeld positiver auf mein Hobby. Zwischen 1996 und 2002 besuchte ich jedes Wochenende das Atelier der Künstlerin Su-Kyoung Yu in Friedberg. Rückblickend das Beste, was mir passieren konnte, weil ich bei ihr viele Techniken von Grund auf lernen konnte. Danach gehörte dann zu meinem Studium nicht nur die Arbeit mit der Maus, sondern wir vertieften auch die theoretischen und praktischen Grundlagen auf Papier. Farbenlehre, Komposition, Aktzeichnen, Perspektive, Layout... Kunst und Design sind sehr abwechslungsreich, und es machte Spaß. Seit ich mich selbstständig gemacht habe, nehme ich deshalb nicht nur Aufträge für Webdesign entgegen, sondern auch für Gemälde und Illustrationen.
nach obenzur Startseite
© 2015 Janina Himmen Kommunikationsdesign | www.jhimmen.de | Impressum